Natursteinmauern

Menschen bauen Mauern; das ist seit grauer Vorzeit eine unserer liebsten Beschäftigungen. Dienen sie nicht zur Abgrenzung und zum Schutz, so werden sie meist benötigt, um aus abschüssigem oder instabilem Gelände nutzbare Flächen und Plätze zu schaffen. Zu unseren Spezialitäten gehört der Bau von Natursteinmauern ohne Beihilfe von Beton, Mörtel und anderen Hilfsstoffen.

Selbst die Geländeterrassierung ist auf diese Weise möglich; neben den Steinen – Guber, Sandstein, Kalkstein, Gneis (Tessiner Granit) etc. – sind die Erfahrung, der Blick und die kundige Hand des Facharbeiters die einzigen unentbehrlichen Baustoffe. Trockensteinmauern werden in der Schweiz seit der Römerzeit gebaut und etliche uralte sind immer noch stabil. Zugleich sind sie ein wichtiger Lebensraum für spezielle Pflanzen und Tiere.